LOGIN-DATEN VERGESSEN?

CEREBRALPARESE

Cerebralparese (CP) ist eine Bewegungsstörung aufgrund einer frühkindlichen Hirnschädigung. Die Hirnschädigung ist oft ein Resultat eines Sauerstoffmangels vor, während oder nach der Geburt. Es gibt drei Hauptformen von Cerebralparese.

(1) Spastik : die motorische Bahn zwischen Gehirn und Rückenmark ist hier betroffen. Dieser Form vom Cerebralparese wird durch steife Muskeln und zähe Bewegungen gekennzeichnet.

(2) Athetose : Bei dieser Form von CP ist die Kontrolle der Nervenleitung zwischen Hirn und Rückenmark beschädigt. Unwillkürliche Bewegungen entstehen daraus.

(3) Ataxie : Das Kleinhirn ist bei dieser Form von CP betroffen. Die Bewegungen der Betroffene sind sehr "wackelig". Häufig treten diese Formen nicht getrennt auf, sondern kombiniert miteinander. Außerdem können beide Arme und Beine betroffen sein (Tetraparese), nur eine Körperseite (Heimiparese) oder zum größten Teil nur die Beine (Diparese) (vgl. http://www.zfk-wuerzburg.de).

OBEN