LOGIN-DATEN VERGESSEN?

MUSKELDYSTROPHIE

Mit Muskeldystrophie, auch Muskelschwund genannt, bezeichnet man eine Gruppe von erblich bedingten Muskelerkrankungen,  bei denen ein progressiver Verlust der Muskelkraft im Vordergrund steht. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Typen der Muskeldystrophie, die sich stark in ihrer Ausprägung und ihrem Krankheitsbeginn unterscheiden. "Die häufigste Muskeldystrophieform des Kindesalters ist der nach seinem Erstbeschreiber Guillaume Duchenne benannte Typ, die häufigste Form des Erwachsenenalters ist die myotone Dystrophie Typ Curschmann-Steinert (heute auch Typ 1 genannt)" (Deutsche Gesellschaft für Muskelerkrankte e.V., 2016).

OBEN