LOGIN-DATEN VERGESSEN?

ZENTRALE KOORDINATIONSSTÖRUNG

Die Zentrale Koordinationsstörung ist eine abweichende Entwicklung der Motorik. Diese entsteht durch eine Schädigung des Nervensystems. Bei dieser Diagnose ist das endgültige Störungsbild noch nicht festgelegt. Anzeichen für eine zentrale Koordinationsstörung sind zum Beispiel ein zu hoher oder zu niedriger Muskeltonus oder allgemein unnatürliche Bewegungen. Es gibt verschiedene Arten von zentralen Koordinationsstörungen: ->Tetraparese, ->Hemiparese, Paraparese, dystones Syndrom und Athetose. Aus einer zentralen Koordinationsstörung kann eine Normalisierung der Entwicklung, eine Zerebralparese oder es können kleinere motorische Auffälligkeiten entstehen. (www.poliklinika.org)

OBEN