LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Kassandra Köppl

AKADEM. SPRACHTHERAPEUTIN (M.A.), MEDIZINPRODUKTEBERATERIN

Mail: kassandra.koeppl@rehamedia.de
Tel: 0203/393 444 99

Kassandra Köppl

Mein Name ist Kassandra Köppl und seit November 2020 bin ich bei RehaMedia als Hilfsmittelberaterin tätig und für die Region Bayern (Großraum München) zuständig.

Im Juli 2020 habe ich mein Studium der Sprachtherapie an der Ludwig-Maximilians-Universität München abgeschlossen. Nach meinem Bachelor war ich zunächst als Sprachtherapeutin in einer logopädischen Praxis beschäftigt und arbeitete dort sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen mit unterschiedlichen Kommunikationsstörungen. Im Anschluss daran war ich parallel zum Masterstudium knapp zwei Jahre in der Arbeitsgruppe Kognitive Neurologie des Universitätsklinikums Großhadern tätig. Dort lag der Schwerpunkt meiner Arbeit vorwiegend in der Diagnostik und Therapie von Menschen mit neurodegenerativen Erkrankungen.

Mit dem Bereich der unterstützten Kommunikation (UK) kam ich erstmals am Anfang meines Studiums in Berührung. Besonders begeisterte mich daran die Verbindung aus innovativer Technik und effizienter Therapie. Im Verlauf verschiedener Praktika und meiner praktischen Tätigkeit in der Praxis und Klinik lernte ich immer wieder Menschen kennen, die aufgrund fehlender Kommunikationsmöglichkeiten nicht in der Lage waren, ausreichend mit ihrem Umfeld in Kontakt zu treten und am sozialen Leben teilzunehmen. Dennoch blieb eine Versorgung mit UK häufig aus, da dem Umfeld der Betroffenen die vielseitigen Möglichkeiten und Chancen der unterstützten Kommunikation meist nicht bekannt waren. Diese Erfahrungen weckten in mir den Wunsch, mich im Bereich der UK fortzubilden und betroffene Menschen dabei zu unterstützen, mithilfe einer UK-Versorgung ihre kommunikative Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und damit einhergehend ihre Lebensqualität zu verbessern.

Die Tätigkeit als Medizinprodukteberaterin bei RehaMedia bietet mir die Möglichkeit, mein Wissen im Bereich der unterstützen Kommunikation und assistiver Technologien zu vertiefen und praktisch anzuwenden. Außerdem absolviere ich derzeit verschiedene Fortbildungen, um das Zertifikat als „Fachkraft Unterstützte Kommunikation nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.“ zu erhalten.

Das Beste an meinem Beruf ist für mich, die unterschiedlichsten Menschen verschiedenster Altersgruppen kennenlernen zu dürfen und sie bei der Versorgung mit den für sie passenden Hilfsmitteln zu unterstützen und zu begleiten.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten in der Natur oder unternehme etwas mit meiner Familie und Freunden. Wenn es mich in meine Heimat, den Chiemgau zieht, bin ich besonders gerne in den Bergen oder am Chiemsee unterwegs. Aber auch das Stadtleben in meiner zweiten Heimat München genieße ich sehr. Außerdem liebe ich es zu kochen und experimentiere gerne in den unterschiedlichsten Länderküchen. Ein weiteres meiner Hobbies ist das Basteln und Zeichnen. Momentan hat es mir vor allem Kalligrafie bzw. Handlettering sehr angetan.

OBEN